Moin, He! und willkommen!

 

Mein neuer Krimi ab 12. März 2020:

 

"Die Toten von Norderney"

 

Außerdem am gleichen Tag: "111 Orte in Aurich, die man gesehen haben muss",

der Lese-Reiseführer aus der Kultserie "111 Places".

Beide Titel erscheinen im Emons-Verlag, Köln.

https://www.emons-verlag.com/programm/die-toten-von-norderney

 

 

 

 

Ein nebliger Sonntag auf Norderney: Ein Hobbyfotograf will das Wetter nutzen, um atmosphärische Bilder des legendären Wracks am Ostende zu schießen. Doch als er die skelettierte Hand entdeckt, die neben dem Wrack aus dem Sand ragt, ist an Aufnahmen nicht mehr zu denken.Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um eine Norderneyerin handelt, die seit zwölf Jahren als vermisst gilt. Gleichzeitig geht ein Psychopat seinen abseitigen Neigungen nach. Oberkommissar Gent Visser und sein Co-Ermittler Carlo Faust rollen den Fall neu auf – und stoßen eine Verkettung von Ereignissen an, die in weiteren Morden mündet.

 

 

 

 

 

 

 

"111 Orte in Aurich, die man gesehen haben muss": Ein Lese-Reiseführer aus der Kultserie "111places" im Emons-Verlag. Das große Familienprojekt von Lena Reuter mit ihrem Vater Manfred Reuter und Bruder Nils Reuter (Fotografien). Das Buch mit den 111 ultimativen Tipps zum Besuch von Aurich, der heimlichen Hauptstadt der Ostfriesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreiben, lesen, fotografieren

Pendeln zwischen einem Leben als Zeitungsredakteur und Schriftsteller. Dazu noch die Fotografie. Drei Rollen. Ein Mensch. 

Meine Rolle als Journalist spiele ich seit 1984, unter anderem als Redakteur beim Trierischen Volksfreund, bei den Ostfriesischen Nachrichten und beim Kölner Stadtanzeiger. Als Freier Mitarbeiter war ich für Die Welt/N 24 online unterwegs, außerdem beim Ostfriesischen Kurier und im Pressezentrum der Luftwaffe in Köln. Zurzeit arbeite ich als Freier Autor für die Norderneyer Zeitung.

 

In die Rolle des Schriftstellers bin ich 2005 geschlüpft. Mittlerweile habe ich sechs Romane und eine kleine Gesellschaftskritik verfasst sowie einen Bildband betextet. Außerdem sind von mir acht Kurzkrimis in diversen Anthologien bei KBV (Hillesheim) und im Ostfriesland Verlag ― SKN (Norden), bei Prolibris sowie im Wellhöfer-Verlag (Mannheim) erschienen. 

Das schönste Erlebnis in meinem Autorenleben war, als der Focus meine Norderney-Krimis auf einer Deutschlandkarte in die Kategorie der aktuell 35 wichtigsten Kriminalromane in Deutschland berücksichtigte.  

Im März 2020 kommt mein vierter Norderney-Krimi auf den Markt: "Die Toten von Norderney". Das Buch wird im Emons-Verlag (Köln) erscheinen.

 

​In der Kult-Serie "111" ist der Reiseführer "111 Orte auf Norderney, die man gesehen haben muss" 2017 erschienen. Dieses Buch, ebenfalls aus dem Emons-Verlag, habe ich gemeinsam mit meiner Tochter Lena produziert. Mit "111 Orte in Aurich ..." legen wir im Frühjahr 2020 nach.

​Ehrenamtlich engagiere ich mich in der evangelisch-lutherischen Lukaskirchengemeinde in Aurich-Walle.

 

 

​