Manfred Reuter

Vita
Wegweiser

Ich bin - Manfred Reuter

Meine Geburt - ereignete sich in dem Jahr, in dem die Römischen Verträge unterzeichnet wurden und der großartige US-amerikanische Komiker Oliver Hardy aufhören musste, die Menschen zu erfreuen; also: zwölf Jahre vor der ersten Mondladung. Lange Rede, kurzer Sinn: 1957

 

Ich habe - keine Höhenangst;  trotzdem bin  ich aus der gebirgigen Eifel in das  Land von Meer und Deichen gezogen, wo ich mit meiner Familie in einem kleinen Dorf in der Nähe von Aurich lebe.

 

Literarische Schwärmereien – für  Albert Camus, Hermann Hesse, Siegfried Lenz, Ulla Hahn, Patrick Süskind, Janosch.

 

Musikalische Ekstasen – bei Orgelkonzerten. Tipp: Kirchenmusikalischer Orgelzyklus „Dornumer Nachtorgel“  

 

Ich arbeite als Journalist in Ostfriesland

 

Wenn ich nicht gerade als Journalist mein Unwesen treibe, bin ich als Buchautor unterwegs oder miste den Schafstall aus. 

 

Ich liebe  - meine Familie

 

Meine ersten journalistischen Erfahrungen habe ich im Pressezentrum der Luftwaffe in Köln und beim Kölner Stadtanzeiger gemacht. Nach Volontariat und zweijähriger Praxis als Redakteur bei den Ostfriesischen Nachrichten in Aurich wechselte ich zur Regionalzeitung Trierischer Volksfreund, Trier. Dort arbeitete ich als Alleinredakteur, als Lokalchef Eifel, in der Politikredaktion und schließlich als Reporter im Team Eifel/Mosel. 2007 bin ich von den Leserinnnen und Lesern der Region Trier mit dem Journalistenpreis des Trierischen Volksfreunds ausgezeicnet worden.

2009 wechselte ich zum Ostfriesischen Kurier nach Norderney und wurde dort zudem Chefredakteur der Norderneyer Badezeitung. Seit 2013 ist mein Arbeitsplatz in der KURIER-Zentrale in Norden.

 

Ich begrüße Sie, liebe Leserinnen und Leser, auf www.reutermanfred.de 

 

Herzlich willkommen!