Manfred Reuter

Meine Bücher
Wegweiser

 

"Norderney-Rache"

Der dritte Fall für Gent Visser und seinen Super-Co Carlo Faust

An einem stürmischen Abend auf Norderney kehrt eine wohlhabende Ferienhausbesitzerin nicht von ihrer Yogastunde zurück. Ist sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen? Während Oberkommissar Gent Visser die Insel von einer Hundertschaft der Polizei absuchen lässt, beginnt für die Frau ein unvorstellbares Martyrium. Wenige Tage später wird eine Leiche am Strand gefunden – doch es ist nicht die Entführte. Die Insel steht unter Schock ...

"Eine ebenso mörderische wie unheimliche Reise auf die sonst so idyllische Nordseeinsel. Stark gezeichnete Charaktere machen diesen stimmungsvollen, emotialen Krimi so lesenwert", (Land & mehr über "Norderney-Flucht").

 

Broschur

224 Seiten

Emons-Verlag, Köln

ISBN 978-3-7408-0000-0

 

 

Norderney-Bunker (3. Auflage)

 

Oberkommissar Gent Visser und sein erster Fall

 

Der Obdachlose Paul-Karl May  schlägt sich in Ostfriesland als Straßenmusikant durch. Eines Tages landet ein Lotterielos in seinem Gitarrenkasten: eine Woche Urlaub auf Norderney! Dass gleich zu Beginn seiner Ferien ein Mord passiert, ahnt er auf der Überfahrt zur Insel nicht.  Als er und sein Freund Lübbert in Verdacht geraten, flüchten sie in einen alten Luftschutzbunker. Dort denken sie nicht nur über ihr konfuses Leben nach. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse.  Die Menschen auf der Insel sind schockiert.

Insel-Kommissar Gent Visser und Soko-Chef Carlo Faust ermitteln zum ersten Mal gemeinsam.  Sie wühlen sich dabei durch ein Gestrüpp von Verdächtigungen, die über die geheimnisvollen Graudünen im Insel-Osten bis ins Kölner Rotlicht-Milieu führen.

Knisternde Spannung mit hohem Schmunzel-Effekt.

 

Premium-Taschenbuch

224 Seiten

Ostfriesland-Verlag SKN Norden, 2012

ISBN 9 783939870678

Mit Tatort-Fotos und einem Glossar

 

 

 

Norderney-Flucht (2. Auflage)

Der zweite Fall für Oberkommissar Gent Visser

 

Ein Sonntagabend im Mai. Im Hafen von Norderney trifft die letzte Fähre ein. Plötzlich bricht der Funkkontakt ab. Keine Verbindung mehr zur Außenwelt. Auf der Mole: leere Taxis, herrenlose Koffer, ein fluchtartig verlassener Bus. Die Insel ist menschenleer. Oberkommissar Gent Visser schart die mutigsten Fahrgäste um sich und macht sich auf den Weg in die Stadt. Auch hier: verlassene Lokale, im Wind klappernde Fensterläden. Dann findet ein Suchtrupp den Kölner Bauinvestor Peter Servatius. Er wurde ermordet, und der Täter muss einer der Fahrgäste sein …

 

Emons-verlag, Köln, 2013

240 Seiten

ISBN 9 783954511839

 

 

Außerdem von Manfred Reuter:

 

 

"Fluchtwunden", Eifel-Krimi

 

„Dann fandest Du Deine Augen im Rückspiegel wieder, so ausdruckslos, so leer. Wenn sie zu diesem Zeitpunkt geweint hätten, wären die Tränen rot gewesen.” 
Ein Verkehrsunfall, wie er nicht täglich geschieht! Eine Katastrophe, bei der drei Menschen ihr Leben lassen. Besonders der Tod der Brüder Jakob und Tobias erschüttert die Eifel-Idylle. Der Fahrer, der diese Tragödie heraufbeschworen hat, taucht ab. Während sich an dem milden Septembertag jenseits der zerfetzten Leitplanke hüfthohes Gras im Herbstwind wiegt, beginnt Kommissar Faust mitten in dem Trümmerfeld aus Scherben, Stahl- und Kleidungsfetzen mit den Ermittlungen. Und dann mündet die Katastrophe in eine unfassbare Liebe zwischen dem Vater der getöteten Brüder, Paul Fricke, und der Pop-Sängerin Kathi. In ihr bricht derweil ein fast vergessenes Symptom auf: Sie ritzt; denn Blut und Schmerz holen den Kummer, glaubt sie… 
„Fluchtwunden“ ist eine Krimi-Novelle nach einer wahren Begebenheit.

 

kbv-Verlag, Hillesheim/Eifel, 2008

216 Seiten

ISBN 9 783940077295

 

"Fluchtwunden" ist zurzeit als E-Book unter dem Titel "Seelenblut" erhältlich.

 

 

"Lass mich für dich sterben"

 

Toni Brandt ist der kommende Mann bei den Eifeler Christdemokraten: jung, clever und mit einem Lächeln ausgestattet, das in Wirklichkeit noch erheblich gewinnender ausfällt als auf seinen PR-Fotos. Bei der nächsten Bundestagswahl hat Brandt daher auch die besten Chancen, von den Bürgern nach Berlin geschickt zu werden. Allerdings steht ihm dabei ein Mann im Weg: Sein Parteikollege Herbert Schilling. Er ist der aktuelle Bundestagsabgeordnete der Christlichen. Es dauert nicht lange, dann ist Schilling kein Problem mehr. Er liegt mit fachmännisch durchtrennter Kehle in seinem Büro.

kbv-Verlag Hillesheim/Eifel, 2010

176 Seiten

ISBN 9 783940077714

 

 

 

"Der Kirchenmann"

Anstand und gute Sitten bestimmen seit jeher den Alltag des Eifelstädtchens Schönenbach. Hier tritt Frank Buschhoff, katholischer Priester, seine erste Pfarrstelle an. Ihm zu Diensten wird Paula Brandt von der Kirche als Haushälterin angestellt und zieht mit ihm ins Pfarrhaus ein. Paula und Frank mögen sich. Sie mögen sich sehr. Und es bleibt nicht bei gemeinsamen Fernsehabenden, bei Einkaufsbummeln und bei Besuchen der Dorfkirmes. Im Schatten des Kirchturms beginnt es zu rumoren, als ein gemeinsamer Urlaub in Italien nicht ohne Folgen bleibt. Paula wird schwanger von dem Mann, den sie liebt, der aber katholischer Priester ist. Er darf schließlich nur ein "Mann der Kirche" sein. Was bislang nur lästiger Klatsch und Tratsch war, eskaliert in der offenen Ablehnung von Buschhoff und seiner kleinen Familie, die keine sein darf. Im Dorf reift eine Atmosphäre des kaum verhohlenen Hasses heran. Eine Situation, an der man letztlich nur zerbrechen kann.

 

Verlag PI, Weißenseifen, 2005

Mit Zeichnungen von Bärbel Busch

216 Seiten

ISBN 3-9802148-7-7

 

"Norderney, die Erlebnisinsel"

 

Inselbildband mit exklusivem Hörbuch-Krimi „Die Tote am Leuchtturm“

(als Autorenlesung von Manfred Reuter)

Zwischen mondän und schlicht, zwischen mannigfaltig und still. Norderney ist die Insel der Gegensätze; besser gesagt: die Insel für alle. Wer die Ruhe mag, die unverfälschte Natur schätzt und tief in seine Seele hineinhorchen möchte, den wird es in den Osten Norderneys ziehen. Dort findet er den Reiz der Abgeschiedenheit, lernt die mystische Wirkung der Graudünen kennen und wird Zeuge einer überraschend vielfältigen Tierwelt. Wem mehr nach Urbanität zumute ist, der besucht den Westkopf der Insel. Dort wird er gewahr, dass Norderney sich durch hochkarätige Tourismusangebote auszeichnet, als Einkaufsstadt zu präsentieren weiß und sogar eine ganze Menge gastronomischer Kurzweil zu bieten hat. Ein Blick in dieses Buch gibt etliche Geheimnisse dieser Insel preis. 
Die Autoren Manfred Reuter (Text) und Martin Stromann (Fotos) sind ausgewiesene Norderney-Kenner. Sie enthüllen die Geheimnisse, die das Faszinosum Norderneys erklären und nachhaltig sichtbar machen. Der neue Sound der Insel wird hier greifbar!

 

Soltau-Kurier, Norden, 2013

124 Seiten

ISBN 9 783939 870791

 

Kurzkrimis 

gibt es in folgenden Sammelbänden: 

 

 

In "Tatort Eifel II" (Hrsg. Jacques Berndorf): „Tödliche Karriereleiter“, KBV 2009.

In "Acht Siele, acht Verbrechen": „Strandkorb 117“, SKN Norden 2011.

In "Deichleichen" (Hrsg. Regine Kölpin): „Die Tote am Leuchtturm“, KBV 2011.

In "Neun Gemäuer, neun Verbrechen": „Thedas Traum“, SKN Norden 2012.

In „Zehn Türme, zehn Verbrechen, „Schiefer Turm, krumme Gedanken“, SKN Norden, Mai 2013.

In "Elf Bräuche, elf Verbrechen": „Das Schweigen der Osternacht“ , SKN 2014.

In "Möwenschrei und Meuchelmorde" (Hrsg. Regine Kölpin):  "Das Gold der Lavinia", Wellhöfer-Verlag Mannheim, 2015.

 

Eine(r) geht noch: 

„Fassade“, eine Kirchenillustrierte zur Sanierung der Basilika St. Salvator in Prüm/Eifel, 1994.